swp-logo moz-logo

25 Jahre Mauerfall

Bad Bentheim West

In Bad Bentheim an der holländischen Grenze lernen Schüler Niederländisch als zweite Fremdsprache. Im Alltag können die Jungen und Mädchen ihre erworbenen Kenntnisse gut anwenden. Der Rektor der Schule empfiehlt das Modell auch für andere deutsche Grenzregionen.

Gehe tiefer in die Geschichte
Lingen West

Marianne Streisand war bereits eine anerkannte Theaterwissenschaftlerin, als die Mauer fiel. Für die Frau aus dem Berliner Osten folgte eine Zeit der Ungewissheit, eine Weile war sie arbeitslos. 2003 wurde sie Professorin für Angewandte Theaterwissenschaft in der niedersächsischen Stadt Lingen. Ein Wechsel von der Großstadt in die Provinz.

Gehe tiefer in die Geschichte
Porta Westfalica West

Porta Westfalica ist bis über beide Ohren verschuldet. Die Stadt kann ihre Straßen nicht mehr richtig in Schuss halten, und auch ansonsten leidet die Infrastruktur. Der 36.000-Einwohner-Ort in Nordrhein-Westfalen steht für ein typisches Phänomen: Während die Kommunen im Westen Schulden anhäufen, geht es den Städten und Gemeinden im Osten rein statistisch betrachtet besser.

Gehe tiefer in die Geschichte
Hannover West

Kabarettist Nils Heinrich stammt aus Sangerhausen, lebt aber seit langem im Westen. In seinen Bühnenprogrammen thematisiert er ausführlich seine DDR-Vergangenheit – erstaunlicherweise wird er vor allem von westdeutschen Veranstaltern gebucht.

Gehe tiefer in die Geschichte
Marienborn Grenze

Vor der Wende war Marienborn der wichtigste innerdeutsche Grenzübergang. Heute ist die Anlage eine Gedenkstätte. Als am 9. November 1989 SED-Politbüromitglied Günter Schabowski eine neue Reiseregelung verkündete, probierten in Marienborn Annemarie Reffert und ihre Tochter als erste DDR-Bürger aus, ob seine Worte stimmten.

Gehe tiefer in die Geschichte
Magdeburg Ost

Frank Schuster parkt seinen Wartburg 312 HT vor dem Magdeburger Dom. Keine 600 Stück wurden davon in der DDR in den 60ern gebaut. Schuster zählte zu den DDR-Bürgern, die im Herbst 1989 gegen das Regime protestierten. An vorderster Front war dabei der Magdeburger Domprediger Giselher Quast. Er wurde von der Stasi überwacht.

Gehe tiefer in die Geschichte
Ziesar Ost

Wälder, Äcker, Wiesen, weite Sicht – die Gegend rund um die brandenburgische Stadt Ziesar ist dünn besiedelt. Wie in vielen anderen Regionen Ostdeutschlands sind auch hier die Folgen der Abwanderung in den Westen nach dem Mauerfall zu spüren.

Gehe tiefer in die Geschichte
Zossen Ost

Walter Momper war im Jahr 1989 Regierender Bürgermeister West-Berlins. Bei einer Lesung in Zossen-Wünsdorf nahe Berlin erzählt er, wie er den Mauerfall erlebte. Er wusste schon vor dem 9. November, dass die DDR bald ihren Bürgern Reisefreiheit gewähren will. Dennoch überraschte auch ihn die Öffnung der Grenze an diesem Tag völlig.

Gehe tiefer in die Geschichte
Frankfurt (Oder) Ost

Die Frankfurter Stadtbrücke ist das Tor nach Polen oder das Tor nach Deutschland, je nachdem auf welcher Seite man steht. Für Aktionskünstler Michael Kurzwelly ist das so oder so nicht so wichtig, denn er fühlt sich „in jeder Hinsicht dazwischen“. Er hat die Stadt Slubfurt gegründet.

Gehe tiefer in die Geschichte
25 Jahre Mauerfall
Nächste Ausfahrt...

Bad Bentheim

Lingen

Porta Westfalica

Hannover

Marienborn

Magdeburg

Ziesar

Zossen

Frankfurt (Oder)

Vier Reporter der MOZ und der SÜDWEST PRESSE sind 25 Jahre nach dem Mauerfall die Europastraße 30 entlang­gefahren – einmal quer durch Deutschland. Team Brandenburg startete im Westen, Team Baden-Württemberg im Osten. Am einstigen Grenz­übergang in Marienborn haben sie sich getroffen. Unterwegs haben sie Geschichten gesammelt: Über den Herbst 1989, den Stand der Einheit und das Leben an Grenzen. Zum Lesen klicken Sie einfach die Nadeln auf der Karte an, und schalten Sie Ihre Lautsprecher für die Videos ein. Los geht die Reise in Marienborn, dem wichtigsten Grenzübergang der einstigen innerdeutschen Grenze. Dort bringen wir Sie ins Jahr 1989, als hier die beiden ersten DDR-Bürger am Abend des 9. November die Grenze gen Westen passierten.

Wie die Reporter die Reise erlebt haben






Auf Facebook empfehlen Twittern Google +1 Pin it!

© 2014 SÜDWEST PRESSE und MÄRKISCHE ODERZEITUNG/MÄRKISCHE ONLINEZEITUNG

Idee und Koordination: Andreas Clasen
Redaktion: Andreas Clasen, Ronny Fonfara, Michael Gabel, Christine Liebhardt
Grafik: Christopher Gram
Technische Umsetzung: Artjom Simon, Annick Schönberger

Impressum